ERIH – Work It Out 2019

Ebenso wie letztes Jahr am 1. Mai hat AtoMedia Design auch dieses Jahr wieder die Schüler der Gesamtschule Fröndenberg in Szene gesetzt, als sie im Namen der Fröndenberger Kulturschmiede vor dem Kettenschmiedemuseum getanzt haben. Während wir letztes Jahr nur unterstützend zusätzliches Material gefilmt haben, wurden wir dieses Jahr offiziell mit der Aufgabe betraut, das Wettbewerbsvideo zu erstellen.

Gefilmt haben wir hier mit drei Kameras, um möglichst viel Abwechselung bei der Tanz-Performance zu bieten, welche laut Regelwerk um Punkt 15 Uhr stattfinden musste. Das Wetter spielte glücklicherweise auch mit, so dass auch einige Zuschauer aus der Umgebung spontan dazugestoßen sind. Bis 21 Uhr war der Zusammenschnitt bereits fertig und der ERIH übermittelt.

Jetzt heißt es Liken was das Zeug hält, damit auch dieses Jahr wieder die Schüler den ersten Platz belegen können – die Konkurrenz ist stark! Laut Gewinnbedingungen der European Route of Industrial Heritage (kurz: ERIH) gewinnt die Gruppierunge mit den meisten Likes des jeweiligen Beitrags der Kulturstätte auf der ERIH-Facebook-Seite. Hier ist der Eintrag der Fröndenberger Schüler zu finden.

Folgen und liken:
error