Hochzeitsfotografie

Ihr möchtet den vermutlich wichtigsten Moment in Eurem Leben festhalten, möchtet, dass Euer Onkel diesmal seine geschätzte Kamera zu hause lässt, um mit Euch standesgemäß zu feiern und sucht dafür einen freundlichen und sympathischen Fotografen? Wir halten Euren wertvollsten Tag in emotionalen Fotos fest, die Euch ein Leben lang begleiten werden.

Hochzeit Standesamt Unna
Vanessa und Roland im Standesamt

Ob Kirche, Standesamt, Paarshooting, Gruppenfotos mit Family & Friends, der obligatorische Sektempfang oder Partyfotos. Ihr bekommt alles aus einer Hand und hakt gleichzeitig  einen großen der zahlreichen Punkte beim Organisieren Eurer Hochzeit ab, um den Ihr Euch ab sofort keine Gedanken mehr machen müsst.

Es folgen nun einige Punkte, damit möglichst viele Eurer Fragen direkt im Vorfeld geklärt werden können und Ihr schon mal einen Eindruck unserer Arbeitsweise bekommt. Das erspart Euch einerseits wertvolle Zeit und vermittelt (hoffentlich) das richtige Gefühl, Euch vertrauensvoll an uns zu wenden.

Wo darf unsere Hochzeit stattfinden?

Wir fotografieren selbstverständlich nicht nur in Fröndenberg oder im Kreis Unna. AtoMedia Design ist in ganz NRW aktiv. Nach Absprache aber gern auch außerhalb.

Hochzeitsfotografie in ganz NRW
Unser Aktionsradius und Standort

Okay, soweit passt das. Wie läuft das Ganze nun ab?

Schritt 1 – Kontaktaufnahme

Zunächst kontaktiert Ihr uns und gebt uns am besten schon mal die wichtigsten Daten durch: Zeitpunkt der Hochzeit, was alles fotografiert werden soll (Trauung, Shooting, Party, …) sowie der grobe Zeitaufwand, den Ihr veranschlagt (Uhrzeit von/bis). Das kann per Kontaktformular oder per E-Mail sein (bietet sich oft aufgrund der vielen Details an). Gerne aber auch per Telefon oder WhatsApp. Ihr bekommt daraufhin von uns ein individuelles, auf Euch zugeschnittenes Angebot für Eure Hochzeit per Mail zugestellt. Wenn Euch das zusagt, kommen wir zum nächsten Punkt.

Schritt 2 – Kennenlernen

Als erstes vereinbaren wir am besten einen kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntermin. Wir kommen zu Euch oder Ihr besucht uns in Fröndenberg, ganz wie Ihr mögt. Das hat sich immer als sehr sinnvoll erwiesen. Ihr lernt uns kennen und bekommt direkt ein Gefühl dafür, ob die Chemie stimmt (und das ist gerade bei einer Hochzeit sehr wichtig). Wir lernen Euch kennen und verstehen was Euch besonders wichtig ist. Zudem können wir dabei gleich alle Details des Tages klären wie Uhrzeiten, Abläufe, Kontakte und diverse Specials, die man als Fotograf zwingend vorher wissen sollte.

Wie Ihr oben schon herausgelesen habt, habe ich in der Mehrzahl geschrieben. Wir erscheinen im Normalfall zu zweit. Ich (Marcus) fotografiere Eure Hochzeit und meine Frau (Bianka) steht mir dabei assistierend zur Seite, schaut z.B. dass bei Eurem Shooting auch die Kleidung richtig sitzt, unterstützt beim richtigen Ausleuchten usw. Wir sind ein jung gebliebenes Paar in den 30ern, welches auch mal den einen oder anderen Spruch auf Lager hat (mit etwas Glück sogar in der richtigen Situation ;-)), haben ein sympathisches und gepflegtes Auftreten und wissen mittlerweile sehr gut, worauf es bei einer Hochzeit ankommt.

Schritt 3 – Die Hochzeit

Zuverlässigkeit ist unsere höchste Priorität! Wir sind daher meist eine halbe bis Dreiviertel Stunde vor allen anderen vor Ort, bereiten uns vor und schauen uns schon einmal um. Es darf an diesem Tag eben einfach nichts schief laufen und dafür sorgen wir – zumindest was Fotografie anbelangt. Während der Trauung halten wir uns bedeckt, ja nahezu unbemerkt im Hintergrund. Bereits mehrere Paare haben uns schon mitgeteilt, dass sie gar nicht bemerkt haben, dass wir überhaupt da sind, obwohl die Fotos scheinbar das Gegenteil bewiesen. 😉 Aber so soll es ja auch sein: wir beobachten still aus der Perspektive eines Dritten während Ihr Eure wichtige Zeremonie ungestört genießt.

Hochzeitsfotografie Wickede
Beobachterperspektive beim Shoting mit Lisa und Jan

Bei dem Shooting geht es zumeist sehr ausgelassen zu. Es wird viel gelacht, was die Stimmung auch schon mal so sehr lockert, dass so mancher Bräutigam auf witzige Ideen kommt, wie auf diverse Mauern zu klettern, die Unterseite der Füße der Braut zu beschriften, mit der Braut mitten auf einer befahrenen Straße zu liegen oder spontan in einen alten Bauernhof einzukehren um dort zusammen mit 20 anderen Landwirten zu posieren, während die Braut den Traktor fährt. Das ist alles schon auf von uns begleiteten Hochzeiten vorgekommen. 🙂 Aber die gute Stimmung schlägt sich auch in den fröhlichen Fotos wieder, was jedoch nicht heißt, dass diese nicht auch sehr emotional sein können.

Hochzeitsfotograf Fröndenberg

Hochzeitsfotografie Dortmund
Vanessa und Roland beim Paar-Shooting

Schritt 4 – Eure fertigen Fotos

Nachdem wir Eure zahlreichen Fotos gesichtet und bearbeitet haben, bekommt Ihr die Bilder nach der Hochzeit innerhalb von ein bis drei Wochen (je nach Aufwand der Hochzeit und unserer Auslastung) in digitaler Form auf einem Foto-Server zur Verfügung gestellt. Dort könnt Ihr Euch die Fotos ansehen oder mit einem Klick herunterladen. Alle Bildrechte liegen selbstverständlich bei Euch, Ihr könnt damit tun und lassen was immer Ihr mögt.

Hochzeitsfotograf Menden
Gallerieansicht auf dem Foto-Server

Wir sichern zudem Eure Fotos für (mindestens!) drei weitere Jahre auf unserem Server. Falls Euch die Fotos also mal abhanden kommen sollten (Festplattencrash, Brand oder noch schlimmer: ein hungriger Hundewelpe 😱) oder Ihr ein Jahr später unbedingt eine besondere Bearbeitungsvariante eines Bildes haben möchtet, haben wir noch Eure Sicherheitskopie und erfüllen Euch den Wunsch.

Erstellt ihr auch Abzüge und Fotobücher?

Hierzu generell ein ganz klares „Nein“!
Seien wir mal ehrlich. Fotoabzüge zu bestellen, ist heutzutage zumeist keine große Kunst mehr. Hier beraten wir Euch aber auch gerne, wo Ihr die beste Qualität für Euer Geld bekommt (übrigens nicht beim Fotodrucker in der Drogerie Eures Vertrauens). Bei Fotobüchern kommt es unserer Ansicht nach zu sehr auf den persönlichen Geschmack an, welche Bilder Ihr am schönsten findet, die nun auch im Buch landen sollen. Ganz ähnlich wie bei der Auswahl der besten 50 Fotos, die Ihr in Euer Album kleben oder euch ggf. sogar auf hochwertigem Alu-Dibond oder Leinwand ins Wohnzimmer hängen möchtet. Scheitert Ihr aber wirklich an Euren zwei technischen linken Händen oder habt Ihr zu große Unsicherheiten bei der Bestellung von Abzügen/Druckaufträgen, so lassen wir Euch natürlich nicht im Regen stehen und nehmen Euch nach Vereinbarung auch diesen Schritt ab.

Ich möchte Fotos – vieeele Fotos!

Wir werden oft gefragt: wie viele Bilder bekommen wir denn? Eine Hochzeit kann man einfach nicht quantifizieren. Das Werben mit „Bei uns bekommt ihr 3.500 Hochzeitsfotos“ ist unseriös bzw. in diesem Fall kann nicht mehr viel an Qualität übrig bleiben. Das hängt alles von den individuellen Ereignissen ab.
Wir sind der Meinung, dass lieber zahlenmäßig weniger, dafür aber qualitativ hochwertige und ausdrucksstarke Fotos entstehen sollten. Diese sollen die wichtigsten Momente des Tages wiedergeben, so dass Ihr mit Freunden oder der Familie stets das Gefühl habt, den Tag noch ein weiteres Mal zu erleben, anstatt dass Ihr nach dem tausendsten Bild das Gähnen unterdrücken müsst und die immer schneller werdende Diashow endlich hinter Euch bringen wollt, da auch das fünfzehnte Bild mit Oma beim Macarena-Tanzen das Ganze scheinbar irgendwie nicht erträglicher macht. 😉
Die nötige Ausgewogenheit ist uns bisher auch immer gut gelungen. Ein „Wir wollten aber 100 Bilder mehr!“ haben wir zumindest noch nie zu hören bekommen.

Für Euch als Richtwert: bei einer kurzen Hochzeit mit Trauung und Shooting können es z.B. zwischen 100 und 200 Fotos werden. Wobei (klar) der größte Teil aus der Dokumentation der Trauung besteht und nur ein kleiner Teil (meist 10-20 Bilder) aus einzelnen Paarfotos, an denen wir gemeinsam während des Shootings arbeiten und welche anschließend eine besondere Bearbeitung erfahren.
Bei einem langen Hochzeitstag von den morgendlichen Vorbereitungen der Braut bis auch der letzte Schnapps am Ende der Party getrunken ist, können es auch schon mal viele hundert bis knapp 1.000 Fotos werden. Wie viele es letztendlich aber wirklich werden, entscheiden final wir mit unserer jahrelangen Erfahrung.

Ihr habt tatsächlich mein Interesse geweckt

Dann kontaktiert uns doch am Besten sofort! Sendet uns eine Mail an Anfrage@AtoMediaDesign.de oder nutzt unser Kontaktformular. Ihr bekommt in der Regel innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.
Falls Euch das nicht zusagt, die Mail aufgrund einer höheren Macht nicht übermittelt wurde oder Ihr eine dringende Anfrage habt, könnt Ihr uns auch noch schneller per WhatsApp oder telefonisch unter der Handynummer: 01520/9827653 erreichen.

Wir freuen uns auf Eure Anfrage und Euch auf Eurer einmaligen Hochzeit begleiten zu dürfen!

Hochzeit Trauung Unna